EDV-Sachverständigen Gutachten für Versicherungen

Die EDV-Sachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz übernehmen für Versicherungen die notwendigen Untersuchungen von beschädigten oder zerstörten EDV-Systemen.

Treten schädigende Ereignisse ein, kommt vielmals die Versicherung des Schadenverursachers für einen Schaden auf. Geschädigter und Schadenverursacher machen gegenüber der Versicherung Angaben über den Ereignishergang und über eine Schadenhöhe. In der Folge kann von der Versicherung ein Sachverständiger mit einer Plausibilitätsprüfung beauftragt werden. Er überprüft die vom Anspruchsteller gemachten Angaben und vergleicht diese mit denen des Schadenverursachers. Weiter ermittelt der Sachverständige in der Regel die Entschädigungshöhe.

UNABHÄNGIGKEIT UND SACHVERSTAND

Unabhängigkeit ist oberstes Gebot des EDV-Sachverständigen. Um unsere Neutralität zu wahren, rechnet die Deutsche Gesellschaft für Datenschutz gegenüber Versicherungen generell keine vergünstigten Tages- oder Stundensätze ab. Versicherungskonzernen gewähren wir die gleichen Verrechnungssätze wie allen anderen nichtstaatlichen Auftraggebern. Wir nehmen nur Einzelaufträge von Versicherungen an und schließen mit Versicherungen generell keine Langzeitverträge oder Kontingentsverträge ab. Unsere Stärken sind Unabhängigkeit und Sachverstand.

Unsere kompetenten Kollegen führen Wertermittlungen durch und begutachten gemeldete Schäden.

Unsere Sachverständigen überprüfen, ob ein kausaler Zusammenhang zwischen Schadenursache und Schadenschilderung möglich ist.