STANDARD DES AMERIKANISCHEN VERTEIDIGUNGSMINISTERIUMS (DOD 5220.22 M)

Der amerikanische Department of Defence Standard zur Datenlöschung (DoD 5220.22-M) wird von mehreren bekannten Programmen zur sicheren Datenlöschung genutzt. Er setzt eine 3-fache Überschreibung der Daten um.

Das DoD 5220.22-M Datenlöschverfahren wird wie folgt umgesetzt:

  • Durchlauf 1: Überschreiben der Daten mit einer Null sowie Überprüfung des Schreibens dieses Zeichens

  • Durchlauf 2: Überschreiben der Daten mit einer Eins sowie Überprüfung des Schreibens dieses Zeichens

  • Durchlauf 3: Überschreiben der Daten mit einem zufälligen Zeichen sowie Überprüfung des Schreibens dieses Zeichens

Die Löschmethode des amerikanischen Verteidigungsministeriums DoD 5220.22-M gilt als sicher. Eine software- oder hardwarebasierte Wiederherstellung von Daten, welche mit dem DoD-Standard gelöscht wurden, ist in der Regel ausgeschlossen. Publiziert wurde der DoD 5220.22-M Löschstandard von dem US National Industrial Security Programm (NISP).

Dieser Standard ist einer der am häufigsten verwendeten Methoden der Datenvernichtung.

Datenlöschung dient dem Grundrechtsschutz des Einzelnen.