PRIVACY IS EEN ONDERDEEL VAN ONZE SAMENLEVING

As a strong partner, our data protection officers accompany the client from the audit to data deletion.

EXTERNE FUNCTIONARIS VOOR DE GEGEVENSBESCHERMING

De duitse vereniging voor de Bescherming van de Gegevens (van Petershausen in de buurt van München) heeft zich tot taak het adviseren van bedrijven over alle aspecten van de bescherming van gegevens en het verstrekken van externe data protection officers. Wij ontwikkelen concepten te implementeren beveiliging van de gegevens en de bescherming van persoonsgegevens in kleine en middelgrote bedrijven en instellingen.

De consultancy diensten van de duitse vereniging voor de Bescherming van de Gegevens worden afgerond door de mogelijkheid van een beveiligde gegevens te verwijderen van informatiedragers en fysieke drager vernietiging.

ONZE DIENSTEN

Externe Functionaris Voor De Gegevensbescherming

Onze data protection officers hebben de expertise in IT en de wet en houden zich up-to-date.

Privacy Audit

Om ervoor te zorgen dat onze cliënten zich op het voldoen aan de wettelijke vereisten pad, we onderzoeken de verwerking van de gegevens verwerkt.

Audit-proof verwijderen gegevens

We wissen van uw gegevens dragers in een audit-proof manier en gebruik maken van erkende richtlijnen voor dataverwijdering.

VOLDOEN AAN DE WETTELIJKE VEREISTEN

Wij ondersteunen onze klanten bij de naleving van de wet bescherming persoonsgegevens en de supranationale voorschriften van de Europese Unie. In onze verklaring gegevensbescherming moet worden beschouwd als een specifiek onderdeel van de kwaliteit van het management.

MET DESKUNDIGHEID IN DE BUURT VAN MÜNCHEN

Onze specialistische kennis van de duitse en Europese wetgeving voor gegevensbescherming geeft ons de mogelijkheid om bedrijven uit een breed scala van industrieën als externe data protection officers. Onze medewerkers zullen u helpen bij het implementeren van de eisen van de wet bescherming persoonsgegevens en het Handvest van de Grondrechten.
De naleving van de wet bescherming persoonsgegevens schept vertrouwen. Beveiliging van de gegevens is waargenomen in het bijzonder door de eigen medewerkers. Bedrijven kunnen duidelijk onderscheiden zich van hun concurrenten door het actief beoefenen van de bescherming van de gegevens.

PRIVACY CLOUD-OPLOSSINGEN

De duitse vereniging voor de Bescherming van de Gegevens heeft ontwikkeld verschillende cloud-oplossingen voor de economisch efficiënte uitvoering van de General Data Protection Regulation (GDPR). Eenvoudig, correct en efficiënt.
Hier vindt u onze informatie in de folders, die ons werk als externe functionarissen voor gegevensbescherming en bescherming van gegevens auditors en onze data protection cloud-oplossingen.

PRIVACY CLOUD-OPLOSSINGEN

De duitse vereniging voor de Bescherming van de Gegevens heeft ontwikkeld verschillende cloud-oplossingen voor de economisch efficiënte uitvoering van de General Data Protection Regulation (GDPR). Eenvoudig, correct en efficiënt.
Hier vindt u onze informatie in de folders, die ons werk als externe functionarissen voor gegevensbescherming en bescherming van gegevens auditors en onze data protection cloud-oplossingen.

Een Externe Functionaris Voor De Gegevensbescherming

Gemäß Art. 37 DS-GVO können sowohl Verantwortlicher als auch Auftragsverarbeiter gesetzlich verpflichtet sein, einen Beauftragten für den Datenschutz zu benennen. Sterven Benennungspflicht besteeht nach Art. 37 Abs. 1 lit. a-c DS-GVO in jedem Fall, sobald eine öffentliche Stelle in die Verarbeitung involviert ist (ausgenommen davon sind Gerichte, wenn sie innerhalb der Grenzen van haar justiziellen Tätigkeit handeln) oder der Schwerpunkt der Arbeit des Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters auf Tätigkeiten beruht, die eine umfangreiche, regelmäßige und systematische Überwachung von Betroffenen erforderlich machen, wobei auf Kunst, Umfang und/oder Zwecke der Verarbeitung abzustellen ist. Ferner besteeht sterven Pflicht, wenn es zu einer umfangreichen Verarbeitung besonderer Datenkategorien im Sinne von Art. 9 DS-GVO kommt oder Daten über Straftaten und strafrechtliche Verurteilungen (Art. 10 DS-GVO) verarbeitet werden.

Die neue deutsche Regelung zum DSB geht über das vorstehende noch hinaus, womit das besonders hohe Datenschutzniveau in Deutschland gewahrt werden soll: Im Falle einer automatisierten Datenverarbeitung greift sterven Pflicht zur Benennung des DSB gem. §38 Abs. 1 Satz 1 BDSG n.F. bereits dann, wenn regelmäßig mindestens zehn Personen mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt sind. Diese Grenze wird in der Praxis schnell überschritten weshalb es sich empfiehlt, bereits frühzeitig Überlegungen zur Identifizierung einer geeigneten Persoon anzustellen.

Unabhängig von der Zahl der Beschäftigten trifft den Verantwortlichen sterven Benennungspflicht, soweit automatisierte Verarbeitungen vorgenommen werden, sterven einer Datenschutz-Folgenabschätzung unterliegen, oder personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung, der anonymisierten Übermittlung oder für Zwecke der Markt - oder Meinungsforschung automatisiert verarbeitet werden (§38 Abs. 1 Satz 2 BDSG n.F.). Jedoch muss auch ohne Benennung eines DSB dafür Sorge getragen sein, dass alle datenschutzrechtlichen Vorschriften eingehalten werden.

Art. 37 Abs. 6 DS-GVO sieht vor, anstatt dass einem internen Beschäftigten des Unternehmens auch ein externer Datenschutzbeauftragter benannt werden kann. In jedem Fall muss ein DSB nach Art. 37 Abs. 5 DS-GVO basierend auf seiner beruflichen Qualifikation, zegennetten Fachwissens im und Datenschutzrecht seiner persönlichen Erfahrung in der Datenschutzpraxis benannt werden. Ferner muss er in der Lage sein, die aus ihm Art. 39 DS-GVO erwachsenden Pflichten zu erfüllen. Diese Voraussetzungen sind grundsätzlich sowohl für einen gut geschulten internen Mitarbeiter als auch für eine externe Persoon erfüllbar. Unterschiede zwischen beiden Personengruppen gibt es trotz onze allem: Während sich ein interner DSB in der Regel bereits gut mit betrieblichen Prozessen auskennt, was der Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern und ggf. einem Betriebsrat dienlich sein kann, ist der externe Datenschutzbeauftragte oftmals auf das Datenschutzrecht spezialisiert, auf dem neusten Staan, und besitzt eine gewisse Distanz, weshalb er seine Aufgaben lens erfüllen kann.

Wird der Datenschutzbeauftragte entgegen der bestehenden gesetzlichen Verpflichtung nicht benannt, kann sterft nach Art. 83 Abs. 4 verlicht. een DS-GVO zu einer Geldbuße von bis zu 10.000.000.- € bzw. 2% des weltweiten Jahresumsatzes führen, wobei sterven Zuweisung der Alternatief davon abhängig ist, welcher Betrag höher ausfällt.

Er zijn tal van redenen om aan de gegevens van uw bedrijf bescherming voor ons. Praat met ons.