INFORMATIONEN

Kontaktdatenerfassung und Schönheitssalons

Während der Covid-19-Pandemie mussten viele Geschäfte Kontaktinformationen erfassen. Welche Geschäfte waren betroffen und welche nicht?

Friseure, Nagelstudios und andere Unternehmen durften zurückkehren, und der Ansturm auf die Friseurläden war nach den langen Schließungen enorm. Dort werden die Kunden nun nach ihren Kontaktdaten gefragt, genauso wie in Geschäften, bei Kosmetikerinnen und anderen kreativen Unternehmen. Was ist die Geschichte dahinter?

Friseure und Datenerhebung

Die offizielle Empfehlung für COVID-19 ist ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern und die Verwendung einer Schutzmaske. Da dies jedoch in einigen Bereichen und Sektoren, die jetzt wieder geöffnet werden, nicht möglich sein wird, wie z. B. bei der Pediküre, die nicht auf Distanz durchgeführt werden kann, sollten jetzt die Kontaktinformationen der Kunden und die Aufenthaltsdauer erfasst werden.

Wenn bei einem Besuch in einem Handwerksbetrieb festgestellt wird, dass ein Kunde mit einer infizierten Person in Kontakt gekommen ist, muss dieser kontaktiert werden, damit er informiert werden kann. Zusätzliche Maßnahmen, wie ein Koronatest oder eine Quarantäneanordnung, sind mit Vorsicht zu genießen. Auch Infektionsketten sollten untersucht werden.

Bei einem Besuch im Handwerksbetrieb können die folgenden personenbezogenen Daten erhoben werden:

  • Vor- und Nachname.
  • E-Mail Adresse oder Telefonnummer.
  • Dauer des Aufenthalts.
  • Woran sollten Sie bei der Datenerhebung denken?

    Die Kunden müssen direkt zu Beginn ihres Besuchs im Unternehmen über die schriftliche Datenerhebung informiert werden.

    Dies würde als Datenschutzverletzung angesehen, wenn die Liste, in die sich Ihre Kunden eintragen müssen, öffentlich gemacht würde. Stellen Sie sicher, dass Kunden keinen Zugang zu den persönlichen Daten früherer Kunden haben. Für die Gastronomie gelten beispielsweise andere Vorschriften als für das Handwerk. Die Vorschriften für die Erfassung von Kontaktdaten in Handwerksbetrieben, Friseuren und anderen Unternehmen finden Sie hier.

    Kunden, die offensichtlich krank sind, sollten zu ihrer eigenen Sicherheit und der ihrer Kollegen gebeten werden, ihre Termine zu verschieben.

    DSGVO und Standortdaten

    Der Standortverlauf erstellt ein genaues Bewegungsprofil von uns, wobei sowohl anonyme als auch identifizierbare Standortdaten verwendet werden. Was Sie darüber wissen müssen und wie Sie

    mehr »