Herstellerunabhängige Softwarelizenz-Audits

Unsere Software-Audits sind von denen der Partnerunternehmen der Softwarehersteller – wie etwa der SAM-Partner – abzugrenzen. Softwarehersteller verfolgen nach unserer Auffassung das Hauptziel, Softwareumsätze zu generieren. Daher kann die Zusammenarbeit eines Auditors mit dem Softwarehersteller dazu führen, dass seine Objektivität und Neutralität leidet.

Herstellerunabhängige Softwarelizenz-Audits

Vorteile unabhängiger Auditoren

Ein vom Rechtsinhaber beauftragter Auditor steht in der Regel in einem Abhängigkeitsverhältnis. Der Softwarehersteller ist sein Auftraggeber. Er entscheidet über die zukünftige Beauftragung des Auditors. Daher erscheint denkbar, dass der Rechtsinhaber von einer zukünftigen Beauftragung absehen könnte, wenn dieser nicht zu den gewünschten Ergebnissen kommt. Insofern scheint es ratsam, Lizenz-Audits durch unabhängige Auditoren durchführen zu lassen.

Hier geht es um Fakten

Wir nehmen im Auftrag unserer Mandanten an Verhandlungen mit den Softwareherstellern und Large-Account-Resellern teil. Dabei erläutern wir die von uns begutachtete Sachlage und vertreten einen objektiven, rein auf den Fakten basierenden Standpunkt.

Andere Bedingungen

Die Deutsche Gesellschaft für Datenschutz steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Softwarehersteller. Wir bieten unsere Lizenz-Audits grundsätzlich jedermann an – unabhängig und unparteiisch. Unsere Unabhängigkeit bewahren wir, indem wir – von der Jedermann-Regel abweichend – keine Audit-Aufträge von Rechtsinhabern annehmen.

Alles in Expertenhand

Vor einem Softwarehersteller-Audit kann die Einschaltung eines unabhängigen Software-Experten ratsam sein. Er stellt entweder die ordnungsgemäße Lizenzierung fest oder kommt zu dem Ergebnis, dass weitere Softwarelizenzen benötigt werden. Ihr Lizenzbestand wird dokumentiert. Ein Ist-Soll-Abgleich wird  durchgeführt.

Ein Softwarelizenzgutachten stellt die genaue Ausgangssituation aus Sicht des neutralen und unabhängigen Dritten dar. Es kann dem Softwarehersteller sowohl vor als auch nach dem Hersteller-Audit vorgelegt werden. Nach der Gutachtenerstellung begleiten wir die externen Auditoren des Softwareherstellers, überwachen und dokumentieren deren Vorgehensweise. Wir untersagen den Auditoren der Softwarehersteller gegebenenfalls bestimmte Verhaltensweisen, wenn wir diese aus rechtlichen Gründen für problematisch halten und ziehen notfalls Ihre Rechtsabteilung oder spezialisierte Rechtsanwälte hinzu.

Dürfen wir ein Software-Audit bei Ihnen durchführen?