EDV-Sachverständigen Gutachten für Rechtsanwälte & Strafverteidiger

Gerichte stellen im Zivilprozess hohe Anforderungen an die Darlegungs- und Beweislast. Der Vortrag einer Partei sollte stets unter Beweis gestellt werden.

Unsere Sachverständigen erstellen die notwendigen EDV-Gutachten zum Beweis von Tatsachen. In einer mündlichen Verhandlung stehen unsere Mitarbeiter dem Gericht als Sachverständige oder sachverständige Zeugen Rede und Antwort.

Eine Staatsanwaltschaft leitet ein Ermittlungsverfahren dann ein, wenn der Behörde Tatsachen bekannt werden, die einen begründeten Verdacht rechtfertigen, dass ein Tatverdächtiger oder eine unbekannte Person eine Straftat begangen haben könnte. Die Staatsanwaltschaft ist generell verpflichtet, einen Sachverhalt unparteiisch zu erforschen. Die Rechte eines Beschuldigten vertritt oftmals ein Strafverteidiger. Dieser versucht meist bereits vor der Erhebung der öffentlichen Klage eine Einstellung des Verfahrens zu erreichen. Alternativ übernimmt er die Verteidigung eines Angeklagten in der Hauptverhandlung. Strafverteidiger können bereits im Ermittlungsverfahren ein Sachverständigengutachten einbringen. Dies kann sinnvoll sein, wenn ein Tatverdächtiger oder Beschuldigter mittels eines Sachverständigengutachtens entlastet werden kann.

UNABHÄNGIGE EDV-EXPERTEN

Erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage, überprüfen wir unabhängig, ob die entsprechenden Straftaten computerforensisch nachweisbar sind. Wir fokussieren unsere Prüfung darauf, ob gegebenenfalls ein anderer Täter in Betracht kommt. Nicht selten besteht die Möglichkeit, dass eine Straftat durch Dritte, beispielsweise durch einen Hacker, ohne die Kenntnis des Angeklagten verübt werden konnte. Wurde eine Urheberrechtsverletzung nach einem Hackerangriff auf ein WLAN-Netzwerk begangen? Wurde der Computer über ein Bot-Netzwerk ferngesteuert, während Phishing-Spam versendet wurde? Liegt ein Identitätsdiebstahl vor? Sachverständigengutachten können zu einem Freispruch eines Angeklagten beitragen. Ein Strafverteidiger geht mit der Einschaltung der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz auf Nummer sicher: Er beauftragt unabhängige EDV-Experten.

FESTSTELLUNG VON TATSACHEN

Die EDV-Sachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz treffen für Rechtsanwälte und deren Mandanten Feststellungen über Tatsachen. Wir erstellen Parteigutachten zur Vorlage im Zivil- oder Strafprozess. Wir überprüfen Sachverständigengutachten von Drittgutachtern (z.B. von IT-Forensikern der Ermittlungsbehörden) und korrigieren fehlerhafte Feststellungen. Unsere EDV-Sachverständigen überprüfen, ob sich Drittsachverständige bei ihren Ermittlungen an wissenschaftliche Methoden gehalten haben und korrekte Schlussfolgerungen gezogen wurden.

STETS NEUTRAL UND UNABHÄNGIG

Die Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz erstellen EDV-Sachverständigengutachten für Zivilprozesse. Sie ermitteln und versichern Tatsachen für Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes. Unsere Gutachten dienen dazu, Rechtsansprüche darzulegen, zu beweisen und glaubhaft zu machen. Selbstverständlich bleiben die EDV-Sachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz bei der Gutachtenerstellung stets neutral und unabhängig. Wir stellen Rechtsanwälten unabhängigen EDV-Sachverstand zur Verfügung und ermöglichen damit eine noch optimalere Vertretung der Mandanten. Bei der Feststellung von Tatsachen zu hoch komplexen Sachverhalten setzen wir ebenfalls auf die Kompetenz anderer erfahrener IT-Experten.

WIR WERDEN DEN HOHEN ANFORDERUNGEN GERECHT

Die Gutachten der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz halten den hohen Anforderungen der Gerichte stand, ob in Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes oder in Hauptsacheverfahren. Oftmals werden unsere Sachverständigengutachten eingesetzt, um eine Verletzung gewerblicher Schutzrechte (Marken- und Urheberrechte) glaubhaft zu machen. Werden die EDV-Sachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz rechtzeitig eingeschaltet oder müssen Fristen, z.B. die Frist für einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung, eingehalten werden, wird eine fristgerechte Fertigstellung des Gutachtens oder der Tatsachen-Dokumentation (z.B. Versicherung an Eides statt, zur Vorlage bei Gericht) von uns garantiert. Wir teilen einem Rechtsanwalt den jeweiligen Ermittlungsstand bereits vor der Gutachtenerstellung mit. Anwaltliche Schriftsätze können daher zeitnah und parallel zur Gutachtenerstellung gefertigt werden.

Zur Glaubhaftmachung von Urheberrechtsverletzungen und markenrechtlichen Verstößen werden qualifizierte und unabhängige Sachverständige benötigt. Rechteinhaber und deren anwaltliche Vertreter haben in der Vergangenheit oftmals auf Sachverständige zurückgegriffen, die dem eigenen Lager zuzurechnen waren.(1) Probleme waren die Folge.

Quellenangaben

Grundlegend: LG Berlin, Beschl. v. 3.5.2012, 526 Qs 10-11/12 – Microsoft-Sachverständiger; LG Kiel, Beschl. v. 14.8.2006 – Az. 37 Qs 54/06 – GVU-Sachverständiger.

Wir stellen unsere besondere Sachkunde jedermann zur Verfügung und sind nicht von einzelnen Auftraggebern abhängig.

Unsere EDV-Sachverständigen arbeiten garantiert unabhängig und objektiv.