BRITISCHER HMG INFOSEC STANDARD 5

Das britische Datenlöschverfahren HMG Infosec Standard 5 funktioniert auf folgende Weise:

  • Durchlauf 1: Überschreiben der Daten mit einer Null

  • Durchlauf 2: Überschreiben der Daten mit einer Eins

  • Durchlauf 3: Überschreiben der Daten mit einem zufälligen Zeichen sowie Überprüfung des Schreibens dieses Zeichens

Der British HMG Infosec Standard 5 wird von einigen Datenvernichtungsprogrammen verwendet. Er dient dazu, vorhandene Informationen auf einer Festplatte oder einem anderen Speichermedium zu überschreiben. Es handelt sich um eine softwarebasierte Datenlöschmethode. Dabei ist der HMG Infosec Standard 5 nahezu identisch mit dem DoD 5220.22-M Verfahren des amerikanischen Verteidigungsministeriums.

Erfolgt eine Löschung der Daten einer Festplatte mittels der HMG Infosec Standard 5 Datenlöschmethode, ist eine softwarebasierte Wiederherstellung der Daten in der Regel unmöglich. Auch eine hardwarebasierte Wiederherstellung der Daten ist in den meisten Fällen ausgeschlossen. Die HMG Infosec Standard 5 Methode wurde ursprünglich als HMG Information Assurance Standard No. 5 durch die Communications-Electronics Security Group (CESG), welche der britischen Regierung zugehörig ist, veröffentlicht.

Möchten Sie unsere Löschstraßen besichtigen?