AUSTRALISCHER INFORMATION SECURITY MANUAL STANDARD ISM 6.2.92

Dieses Datenlöschverfahren wird von der Datenlöschsoftware wie nachfolgend umgesetzt:

  • Durchlauf 1: Überschreiben der Daten mit einem zufälligen Zeichen sowie Überprüfung des Schreibens dieses Zeichens

Der Information Security Manual Standard ISM 6.2.92 wird oftmals von Programmen verwendet, welche eine sichere Datenlöschung vollziehen. Mit Hilfe des Standards werden vorhandene Informationen auf einer Festplatte oder einem anderen Speichermedium einmalig überschrieben. Es handelt sich um eine softwarebasierte Methode zur Datenlöschung, welche von der australischen Regierung veröffentlicht wurde.

Zu diesem Standard ist besonders zu erwähnen, dass der ISM 6.2.92 ein Laufwerk mit einer Größe von unter 15 GB durch eine dreimalige Überschreibung mit einem zufälligen Zeichen überschreibt. Nach der Löschung einer Festplatte mit der ISM 6.2.92 Datenlöschmethode scheidet eine Datenwiederherstellung in der Regel aus. Die ursprüngliche Publikation der ISM 6.2.92 Methode wurde im Informationssicherheitshandbuch (ISM) des australischen Verteidigungsministeriums vorgenommen.

Hat Ihr Unternehmen Bedarf an revisionssicherer Datenlöschung?